Umstandsmode: Die besten Basics in der Schwangerschaft

UmstandsmodeIn den ersten Wochen der Schwangerschaft kann man es kaum abwarten, bis endlich ein kleiner Ansatz von Babybauch zu sehen ist. Zeitgleich stellen viele Schwangere fest, dass die ersten bis dahin bequemen Hosen anfangen unangenehm in den Bauch und in die Hüften zu kneifen. Beste Zeit also um sich langsam eine Schwangerschaftsgaderobe anzuschaffen und das Netz nach stylicher, bequemer oder auch festlicher Umstandsmode zu durchsuchen. Diese Dinge sollten dabei auf keinen Fall im Kleiderschrank fehlen:

Schlichte Jeans und Hosen im zweiten Trimester

Etwa ab dem vierten Monat ist die Anschaffung von Schwangerschaftshosen sinnvoll. Die bequemen Hosen zeichnen sich dadurch aus, dass Knöpfe und Reißverschlüsse – wenn vorhanden – nur Applikationen sind. Schwangerschaftshosen halten über breite elastische Bauchbündchen, die sich dem wachsenden Bauch anpassen, am richtigen Platz.

Schlichte Jeans gehören auf jeden Fall als Basic-Teil zur Schwangerschaftsgaderobe. Zwei bis drei Jeans sollte sich die werdende Mutter dabei schon anschaffen. Ansonsten kommt man aus dem Waschen überhaupt nicht mehr raus. Zu den Jeans für den Alltag ergänzt eine etwas elegantere Hose in einem neutralen Farbton, die sich gut zu verschiedenen Farben kombinieren lässt, die Auswahl. Ebenfalls praktisch: bequeme Jogginghosen – hier müssen es nicht unbedingt spezielle Umstandsmode sein, oft reicht es auch einfach eine Nummer größer zu kaufen. ->Umstands-Hosen jetzt bei Baby Butt entdecken

Lange Oberteile oder Bauchbänder für drunter

Ebenfalls sinnvoll: lange Spaghettitops, Tanktops oder T-Shirts zum drunterziehen. Auch wenn obenrum meist noch lange die normalen Oberteile ganz gut passen, kann eine extra langes Top versehentliche Bauchblitzer wirkungsvoll verhindern. Alternativ kann man auf Bauchbänder (oder Bauchbinden) für den Babybauch zurückgreifen. Die breiten Bauchbinden umhüllen und schützen den Bauch, sind in vielen Farben erhältlich und können entweder unter oder – ganz bauchbetonend – über der Kleidung getragen werden. -> Bauchbänder jetzt bei Baby Butt entdecken

Mit Schwangerschaftsoberteilen den Bauch betonen oder verbergen

Im letzten Drittel der Schwangerschaft muss bei den meisten Frauen auch die Schwangerschaftsgaderobe für den Oberkörper ergänzt werden. Eine schöne Schwangerschaftsbluse, weit fallende Cardigans und bequeme Pullover können den Bauch je nach Geschmack der Trägerinn betonen oder verschleiern. – > Umstands-Blusen & Tuniken jetzt bei Baby Butt entdecken

Festliche Umstandsmode für alle Fälle

Neun Monate sind eine lange Zeit. Die werdende Mama sollte sich deshalb auch zumindest ein Kleidungsstück anschaffen, das auch für festliche Anlässe geeignet ist. Besonders schön kommt die Schwangerschaftskugel in engen Wickelkleidern oder niedlichen Babydolls zur Geltung. -> festliche Umstandsmode bei Verbaudet entdecken

Schwangerschafts-BHs entlasten die Brust

Mit dem Bauch wächst auch die Brust bereits während der Schwangerschaft beachtlich. Oft werden die eigenen BHs mit der Zeit nicht nur zu klein, sondern auch unbequem durch einschneidende Nähte oder drückende Bügel. Dabei ist eine gut gestützte Brust in der Schwangerschaft besonders wichtig um sich wohlzufühlen. Während die Still-BHs erst ab dem 7. oder 8. Monat gekauft werden sollen, können spezielle Schwangerschafts-BHs bereits in den früheren Monaten ein nützlicher und bequemer Helfer der Umstandsmode sein. -> Schwangerschafts- und Still-BHs bei Still-BHs.net

Leicht durch die Schwangerschaft mit bequemen Schuhen

Wassereinlagerungen und das steigende Gewicht sind eine zusätzliche Belastung für die Füße einer schwangeren Frau. Bequeme Schuhe können dabei eine erhebliche Entlastung im Alltag bieten. Ein paar stylische Laufschuhe oder Comfortschuhe lassen einen auch bei weiten Strecken nicht schwerelos, aber etwas leichter vorwärts kommen.

Aufpassen bei gebrauchter Umstandsmode

Ich bin ein großer Fan von Second Hand. Bei Umstandsmode muss man jedoch viel Glück haben. Die meisten Schwangeren schaffen sich verständlicherweise nur einen überschaubare Auswahl an Schwangerschaftsklamotten an und tragen diese dann auch entsprechend häufig – das sieht man der Kleidung meist auch an. Zudem sind Kleidungsstücke mit hohen elastischen Anteilen wie Schwangerschaftshosen oft zu ausgeleiert um auch in einer zweiten Schwangerschaft noch komfortabel getragen werden zu können. Während Online-Shopping bei neuer Umstandsmode für mich der bequemste Weg ist, würde ich es bei gebrauchter Schwangerschaftsmode vermeiden – hier lieber in einen guten Second-Hand-Laden gehen und die Kleidung genau unter die Lupe nehmen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim shoppen und ruhig mal etwas wagemutiger bei der Farbauswahl sein – gerade bei Schwangeren sehen kräftige Farben und auffallende Muster besonders gut aus. Und nur während der Schwangerschafthat frau die Möglichkeit den Bauch aufgrund seiner auffälligen Rundung mal so richtig der Öffentlichkeit zu präsentieren. Dabei sollte man nie vergessen, dass die Schwangerschaftsmode vor allem bequem sein soll und weder Bauch noch an der Brust einengt.

Bewerte diesen Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bewerte als Erster!)
Loading...

Schlagworte: , , , , , , , ,